9.14.2010

Hattu ma 40 Milliarden?

Collage: leckfrosch

Da kommen die Zocker-Zausel der deutschen Bankenwelt vor Lachen nicht in den Schlaf. Die Hypo-Real Estate, die vergesellschaftete Bad-Bank, braucht wieder mal 40 Milliarden Euro Stützungsgeld. Ich vermute mal, Ackermann hat seine Fernbedienung gezückt und die Kanzlerin zum Abnicken gedrückt. Dreimal dürfen wir raten, wem dafür in die Tasche gegriffen werden wird. Ich war heute beim Urologen zu einem Teil-Checkup. Der hat mir zunächst mal die obligatorischen 10 Euro "Eintrittsgeld" abgeknöpft, mir dann den Finger in den Hintern gesteckt, um die Prostata abzutasten. Danach richtet er sich auf und spricht: So, und dafür bekomme ich noch mal 5 Euro Vergnügungsteuer. Unser vietnamesischer Gemüsehändler, Verzeihung Gesundheitsminister, will das so.

Kommentare:

bodden hat gesagt…

hallo juza!Ist doch vergleichsweise günstig,sparst dir schon mal die fahrtkosten in irgendein tschechisches etablissement und der Champus kommt da ja auch noch drauf.

juza hat gesagt…

Ich spare nicht, die Damen kommen zu mir und die Fahrtkosten sind im Preis drin